"Familienausflug mit der Jugendfeuerwehrfamilie" vom 18. bis 20.10.

Am Donnerstag, den 18. Oktober trafen sich gegen 11.00 Uhr über 50 Jugendfeuerwehrmitglieder, Eltern und Freunde der Jugendfeuerwehr Altheim am Feuerwehrhaus in Altheim. Zur Begrüßung gab es Sekt, Orangensaft und Häppchen mit denen der Tag begonnen wurde. 

Als das Gepäck eingeladen war, startete der Bus mit den Teilnehmern in Richtung Bochum. Da die Fahrtzeit dorthin im Gegensatz zu den Vorjahren recht kurz war, gab es nur eine kleine Rastpause ohne Frühstück. Im Hotel angekommen, wurden die Schlüssel verteilt und ehe es zum Musical „Starlight Express“ ging, hatte man noch ausreichend Zeit, um sich in Ruhe auf den bevorstehenden Abend vorzubereiten. Nach dem Abendessen startete die Gruppe um kurz vor 19.00 Uhr dann zum Musicaltheater. Die Teilnehmer konnten sich auf ein furioses Musical in mitreißender Atmosphäre freuen. Bei dem Musical geht es um die Träume eines Jungen, der die Züge seiner Modelleisenbahn gegeneinander in mehreren Rennen antreten lässt. Die „Meisterschaft der Lokomotiven“ wird ausgetragen, dabei gibt es auch Rangeleien und Liebesgeschichten mit Höhen und Tiefen, wie im echten Leben.

Am nächsten Tag begann die Gruppe mit der Besichtigung des Opel-Werkes Bochum. Bei einer spannenden Führung in der die Produktion eines PKW Schritt für Schritt gezeigt wurde, lernten die Teilnehmer einige neue Dinge kennen. Anschließend besuchten die Teilnehmer das Deutsche Bergbaumuseum. In den Stollen konnte man sich einen Eindruck von den Arbeitsbedingungen der damaligen Arbeiter verschaffen. Dabei wurden Geräte und Maschinen begutachtet, wie sie bis ins Jahr 2000 dort noch verwendet wurden. Danach ging es zurück ins Hotel und über den Abend konnte jeder frei verfügen, denn das Abendessen war der letzte vorgegebene Programmpunkt für diesen Tag.

Bevor es am Samstag wieder nach Hause ging machten wir noch einen Abstecher nach Köln. Dort angekommen stieg ein Stadtführer zu uns, der gemeinsam mit uns eine Stadtrundfahrt machte. Bei dieser lernten die Mitfahrer einige Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. Im Anschluss daran hatten die Teilnehmer in Köln Zeit zur freien Verfügung. Mitten in der Innenstadt am Heumarkt, begann die Pause, welche für ein Mittagessen, zum Shoppen oder Flanieren genutzt werden konnte. Um 16.30 Uhr ging es weiter zu dem MMC Coloneum Filmstudios. Diese sind Drehort für einige Bekannte Serien und Filme. „Unter uns“ wird dort beispielsweise genauso gedreht, wie die „Ceylan Show“ oder Comedy-Sendungen von Mario Barth. Gerade aufgebaut wurde für den „Deutschen Comedypreis“. Dies geschah in der Halle in der auch „DSDS“ und „The Voice of Germany“ aufgezeichnet wird.

Auf der Heimreise gab es dann kalte Snacks zur Stärkung und gegen 22.30 Uhr traf der Bus wieder in Altheim ein, wo ein Feuerwerk die Teilnehmer verabschiedete. Alle waren begeistert und einige von ihnen werden wohl in Zukunft erneut zu Wiederholungstätern.