Kreisjugendfeuerwehrtag in Groß-Bieberau vom 15. - 17.07.

1977 fand der 1. Kreisjugendfeuerwehrtag in Groß-Bieberau statt. Fast 40 Jahre später und um einiges größer war die Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg vom 15.-17. Juli anlässlich des 37. Kreisjugendfeuerwehrtages wieder in Groß-Bieberau zu Gast.

Der Kreisjugendfeuerwehrtag war für die über 800 Teilnehmer der Start in die Sommerferien. Freitagmorgen war es noch ruhig auf dem Zeltplatzgelände an der Albert-Einstein-Schule in Groß-Bieberau. Ein Großteil der Zelte war bereits am Vortag schon aufgebaut und vereinzelte Zeltlagerteilnehmer waren auf dem Platz unterwegs und genossen die angenehmen Temperaturen. Mit der Ruhe war es aber spätestens am Mittag vorbei. Immer mehr Fahrzeuge trafen ein und brachten die Scharen der Jugendfeuerwehrmitglieder zu ihren Quartieren. Auf den Wegen wurde nun Fußball oder Federball gespielt und Musik kam aus den Zelten. Die mitgebrachten Pools waren Dank der Unterstützung des Groß-Bieberauer Tanklöschfahrzeuges schnell gefüllt.

Bei der offiziellen Begrüßung am Freitagabend konnte Kreisjugendfeuerwehrwartin Carina Hoeft die zahlreichen Teilnehmer begrüßen. Die weiteste Anreise hatten dabei sicher die Gäste der Jugendfeuerwehr Stangendorf (Sachsen). Auch die THW-Jugend des Ortsverband Ober-Ramstadt nahm teil. Als Ehrengäste waren Landtagsabgeordnete Heike Hofmann, Landrat Klaus Peter Schellhaas, Bürgermeister Edgar Buchwald sowie zahlreiche Bürgermeister und Stadtverordnete aus den Kommunen des Landkreises zum Zeltgelände gekommen. Aus Reihen des Kreisfeuerwehrverbands waren Kreisbrandinspektor Ralph Stühling und weitere Vorstandsmitglieder sowie Stadt- und Gemeindebrandinspektoren anwesend. Die Redner hoben bei ihren Grußworten hervor, wie wichtig das Engagement der Jugendlichen und Betreuer in der Jugendfeuerwehr ist. Fast schon Tradition war auch der Besuch der Partner-Kreisjugendfeuerwehr Zwickauer Land, mit KJFW Enrico Stritzl an der Spitze. Danach wurde mit sechs Laola-Wellen der KJFT eröffnet. Im Anschluss traten bei den Betreuerspielen die Bezirke, aufgeteilt nach Ostkreis und Westkreis, in verschiedenen lustigen Spielen gegeneinander an. Bei der zweiten Ausgabe konnte diesmal der Ostkreis das Spiel für sich entscheiden.

Der Samstag war für viele Teilnehmer der Tag, für den sie viele Wochen trainiert haben. Die Abnahme der Leistungsspange. Insgesamt sieben Mannschaften mussten ihr Können im Aufbau des Löschangriffs, Kugelstoßen, Staffellauf, Schnelligkeitsübung und Fragebeantwortung vor den Wertungsrichtern unter Beweis stellen. Für alle anderen ging es etwas entspannter zu. Bei der Stadtrallye mussten die Mannschaften selbstständig verschiedene Punkte im Stadtgebiet finden. Dort galt es dann eine Aufgabe zu bewältigen. Beim XXL-Kicker-Turnier konnte ebenfalls angetreten werden. Dank des Sonnenscheins am Samstagnachmittag suchte ein Großteil der Teilnehmer Abkühlung im Reinheimer Freibad. Am Samstagabend fand dann die Übergabe der Leistungsspangen an die erfolgreichen Mannschaften statt.

Wie schon ihr Vorgänger konnte auch Carina Hoeft im zweiten Jahr an alle Mannschaften die Auszeichnung übergeben. Auf die Unterstützung aus den Reihen der Politik und Feuerwehr konnte die KJF auch heute zählen. Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, Landtagsabgeordnete Karin Wolff, Landrat Klaus Peter Schellhaas, Bürgermeister Edgar Buchwald, Kreisbrandinspektor Ralph Stühling und die Leiterin Vorbeugender Brandschutz der Stadt Darmstadt Johanna Zachgo unterstützen beim Anstecken der Spangen. Danach feierten alle Teilnehmer zusammen bei der Lagerdisko das Zeltlager. Eine Überraschung hatte sich der Veranstalter noch aufgehoben. Pünktlich um 22.35 Uhr starte ein Feuerwerk für die Teilnehmer, das weit im Landkreis sichtbar war. Sichtlich erschöpft aber zufrieden traten die Jugendfeuerwehren nach der Siegerehrung und dem Abbau der Zelte am Sonntagmorgen die Heimreise an. 

Herzlichen Dank an die Stadtjugendfeuerwehr Groß-Bieberau als Ausrichter, insbesondere dem Organisationsteam, die beteiligten Hilfsorganisationen, die Wertungsrichter und alle, die am Gelingen der Veranstaltung beteiligt waren.





Quelle und weitere Bilder (KJF): http://kjf-dadi.de/index.php/649-zurueck-zu-den-anfaengen-kreisjugendfeuerwehrtag-2016